Springe zum Inhalt

Erste verliert gegen Steinhausen 4:0

(gl) Eine insgesamt um 2 Tore zu hoch ausgefallene Niederlage mussten wir gestern gegen eine kompakt auftretende und kämpferisch starke Mannschaft aus Steinhausen unterschreiben.

Jedoch nahm Steinhausen nicht wirklich am Spiel teil, sondern igelte sich über 90 Minuten in der eigenen Hälfte ein, wussten aber ins Besondere in der ersten Halbzeit durch gefährliche Konter zu überzeugen, so dass wir zur Halbzeit bereits mit 2:0 hinten lagen. Torwart Hofi reagierte einmal glänzend und konnte so schlimmeres verhindern.

Hinzu kam, dass wir in der 1. Halbzeit in der Offensive zu harmlos waren und insgesamt zu unkonzentriert agierten. Schade, dass uns in der 25. Minute ein Elfmeter nach Foul an Arno verwehrt blieb. Aber kein Vorwurf an den ansonsten sehr umsichtigen und souverän leitenden Schiedsrichter.

Nach dem Pausentee drückten wir nochmal auf das Gaspedal und zeigten nun auch den in der 1. Hälfte noch fehlenden Biss. Ussame Jawad nach Flanke von Arno hatte in der 48. Minute die große Chance zum Anschlusstreffer, sein Kopfball schrammte jedoch knapp am Gehäuse vorbei.
Leider konnten wir uns keine klaren Torchancen mehr herausarbeiten, versuchten es aber immer wieder und ließen die Köpfe nicht hängen. Doch leider stand vor dem finalen Pass oder der Flanke immer noch irgendein Gästebein oder Kopf im Weg.
Schade jedoch, dass Steinhausen in der 90. Minute sowie in der Nachspielzeit mit 2 Kontertoren das Ergebnis noch ausbauen konnte.

Dennoch ein verdienter Sieg für Steinhausen, da sie über die gesamte Spielzeit die besseren Torchancen für sich verbuchen konnten. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle nach Steinhausen und einen weiterhin erfolgreichen Saisonverlauf!

Wir hingegen sind nun endgültig im Abstiegskampf angekommen.
Erfreulich vor diesem Hintergrund, dass in den letzten Wochen wieder die Trainingsbeteiligung gestiegen ist und einige Verletzte wieder ins Training eingestiegen sind. So waren es z.B. am letzten Dienstag noch 12 Mann, die beim Training waren, am Freitag bereits 15 Mann. Nicht dabei waren die A-Jgdl., die mit ihrer Mannschaft trainierten. Es besteht also Hoffnung auf Besserung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*