Springe zum Inhalt

SV Brenken II – VfL Lichtenau II 0:4 (0:1) — Serie der Zweiten hält an!

Zweite Mannschaft festigt den Relegationsplatz

VfL Lichtenau II - BSV Fürstenberg II 5:0 (0:0)
Aufstellung: Christoph Ernst - Tim Leifeld, Lukas Fischer, Lucas Beseler - Robin Strickling, Christian Albert - Jan-Erik Hanitz, Martin Beyermann (Tobias Wigge, 70.), Sascha Rehermann (Andrej Frank, 45.) - Christopher Kloidt, Patrick Berlage (Frederik Avramovic, 65.)

Tore: Christopher Kloidt, Andrej Frank, Christian Albert (FE), Frederik Avramovic, Christian Albert

Es war ein hartes Stück Arbeit doch am Ende stand ein ebenso wichtiger wie verdienter Dreier für die Zweite. Das Spiel war von Beginn an umkämpft, was sicherlich auch ein wenig den widrigen Platzverhältnissen geschuldet war. Dennoch begannen wir recht konzentriert und holten uns von Beginn an Sicherheit über das Kurzpassspiel und einen besonnen Aufbau aus dem Abwehrdrittel. Mit der Zeit kam es auch vorn zu der ein oder anderen Chance: Die dicksten Gelegenheiten der ersten Hälfte hatte Sascha, der zweimal aus guter Position von halblinks am Torwart scheiterte. Auch Patrick konnte im Strafraum zum Abschluss kommen und scheiterte zudem mit einem Freistoß aus guter Position nur knapp. Der Führungstreffer schien nur eine Frage der Zeit zu sein und so drückten wir weiter konzentriert auf das 1:0, auch wenn wir uns schlicht noch nicht belohnen konnten.
Es kam im Mittelfeld oft zu einigen härteren Zweikämpfen und vielen kleineren Fouls, unfair wurde das Spiel jedoch nie. Da wir allerdings gut dagegenhielten konnten wir viele zweite und auch dritte Bälle festmachen und uns so weiter in der Fürstenberger Hälfte festsetzen.
In der zweiten Halbzeit hatten wir uns dementsprechend noch mehr vorgenommen und hatten direkt nach Wiederanpfiff eine weitere große Gelegenheit durch den eingewechselten Andrej, der jedoch ebenfalls am Torwart scheiterte. Nur wenige Minuten später machte Christopher dann den ersehnten Führungstreffer, als er aus zentraler Position frei vor dem Torwart cool blieb und den Ball locker ins Eck schob. Die ersehnte und verdiente Führung ließ scheinbar den Konten platzen denn in der Folgezeit lief es im Abschluss wesentlich besser. Andrej konnte es im zweiten Versuch besser machen, aus ähnlicher Position wie in der 46. Minute schob er ohne Probleme zum 2:0 ein.
Weitere Minuten später wurde er dann im Strafraum zu Boden gebracht und Christian konnte den fälligen Strafstoß zur Vorentscheidung verwandeln.
Nur wenige Augenblicke nach Wiederanpfiff kamen wir dann mit einer schönen Kombination auch zum vierten Treffer als der ebenfalls eingewechselte Tobias nach Doppelpass mit Robin für Fred auflegen konnte, der aus 2 Metern nur noch den Fuß hinhalten musste. Den Schlusspunkt auf eine alles in allem starke Leistung setzte dann wiederum Christian, der von Patrick wunderbar bedient wurde und den Ball ins leere Tor schieben konnte.
Es steht somit ein weiterer Dreier auf dem Konto der zweiten Mannschaft, die damit das vierte Spiel in Serie gewinnen konnte und in der Rückrunde weiterhin unbesiegt bleibt. Bei noch fünf ausstehenden Spielen konnte der Relegationsplatz weiter gefestigt werden und bleibt somit das große Ziel zum Saisonende. In der nächsten Woche geht es dann zum Auswärtsspiel nach Brenken bevor am kommenden Freitag, den 08. Mai dann der Tabellenführer aus Wünnenberg/Leiberg zum Topspiel zu Gast ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.