Springe zum Inhalt

A-Jugend verliert Generalprobe beim Sportfest in Peckelsheim

Zwei Wochen nach der Partie gegen die SF BW Paderborn,  welche man mit 3:2 für sich entscheiden konnte, trat die A-Jugend aus Lichtenau am Freitagabend zum letzten Testspiel der Saisonvorbereitung in Peckelsheim an.
Der Anstoß gegen die JSG Willebadessen-PEL erfolgte um 18:30 Uhr. Bei gutem Wetter und trockenem Geläuf fanden unsere Schwarz-Weißen nur schwierig in das Spiel und mussten bereits nach kurzer Zeit den 1:0 Rückstand hinnehmen. Die Freude über den zwischenzeitlichen Ausgleich durch einen Kopfball unseres Kapitäns Kilian Böhner hielt nicht lang an, denn wenig später konnten die Gastgeber einen Elfmeter zum 2:1 verwandeln. Die erhoffte Antwort unsereseits blieb aus und noch vor der Halbzeit mussten wir zwei weitere Gegentore hinnehmen und somit einen 4:1 Rückstand verarbeiten. Mit dem Ziel vor Augen eine bessere zweite Halbzeit zu absolvieren ging es dann nach der Pause weiter. Tatsächlich machte sich eine leichte Steigerung bemerkbar, welche zu einem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer von Leon von Rüden führte. Vorangegangen war ein sehenswertes Dribbling von Simon Bohlemann. Wenig später wurde die neu gewonnene Euphorie jedoch durch einen weiteren Gegentreffer zunichte gemacht und es konnte uns trotz einiger Chancen bis zum Ende der Partie nicht gelingen noch etwas am Spielstand zu ändern. Mit der bitteren 5:2 Pleite mussten wir daraufhin die Heimreise antreten.
Weiter geht es für die A-Jugend am nächsten Mittwoch in Wewer zum Kreispokalspiel, wo man ein wesentlich besseres Spiel absolvieren möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.