Springe zum Inhalt

Nach Beendigung der Saison 2003/04 wird der Lichtenauer Hauptplatz endlich saniert. Der Platz wurde vertikutiert, anschließend wurde die Grasnarbe „perforiert“, gesandet und Unebenheiten mit Sand und Erde beseitigt.
Mit Beginn der nächsten Woche wird der Platz noch eingesät und wohl für mehrere Wochen für den Spielbetrieb gesperrt.
Aber auch die Aschenbahn wurde erneuert und mit neuer Asche aufgefüllt. Endlich sind die groben Schottersteine verschwunden!
Somit dürften die diversen Läufer wieder optimale Trainingsbedingungen vorfinden.

Heute um 13:00 Uhr stellte sich der neue Trainer Miguel Pardo den Spielern der Ersten und Zweiten Mannschaft vor.

Nach einigen Worten zur Person und zum fußballerischen Werdegang schilderte er den interessierten Spielern seine Vorstellungen und präsentierte zudem die bereits ausgearbeitete Vorbereitung auf die neue Saison.

Der VfL Lichtenau wünscht dem neuen Trainer viel Erfolg für die neue Aufgabe...

(Auf dem Foto --> Rechts: Trainer Miguel Pardo Links: Betreuer Markus Pilch
Weitere Fotos sind wie immer unter der Rubrik "Fotos" zu finden)

Durch den 3:2 Erfolg in Verlar hat die erste Mannschaft den Meistertitel perfekt gemacht. Ein ausführlicher Spielbericht wird in Kürze folgen.

Am nächsten Freitag findet das letzte Saisonspiel gegen Henglarn/Helmern statt.

Zwar konnte Tabellenplatz vier aufgrund einer 0:4 Niederlage gegen den Tabellenzweiten Bleiwäsche nicht gehalten werden, da Kleinenberg gleichzeitig mit 7:1 in Etteln gewann. Aber immerhin konnten wir uns noch vor Holtheim platzieren da diese gegen Haaren nicht über ein 1:2 hinauskamen.

Allerdings war die Entscheidung über den fünften Tabellenplatz äußerst knapp:

Am Ende der Saison zeigt die Tabelle folgendes Bild:

<img src="http://www.vfl-lichtenau.de/img/news/saison_ende.png">

Beide Mannschaften haben also 31 Punkte. Es müssen also die Regeln des DFB bei Punktgleichheit herangezogen werden:

Bei Punktgleichheit werden nachstehende Kriterien in der aufgeführten Reihenfolge zur Ermittlung der Platzierung herangezogen:
(siehe <a href="http://www.dfb.de/bliga/bundes/modus/right.php" target="_blank">DFB</a>)

1. die nach dem Subtraktionsverfahren ermittelte Tordifferenz
2. die Anzahl der erzielten Tore
3. das Gesamtergebnis aus Hin- und Rückspiel im direkten Vergleich
4. die Anzahl der auswärts erzielten Tore im direkten Vergleich
5. die Anzahl aller auswärts erzielten Tore
6. Ist auch die Anzahl aller auswärts erzielten Tore gleich, findet ein Entscheidungsspiel auf neutralem Platz statt.

Zu Punkt 1: Die Tordifferenz ist bei beiden Mannschaften mit +3 identisch.
Zu Punkt 2: Auch die Anzahl der erzielten Tore ist gleich.
Zu Punkt 3: Das Hinspiel gewann Holtheim auf heimischem Platz mit 4:3. Das Rückspiel konnten wir in Lichtenau mit 1:0 für uns entscheiden. --> Also auch hier Gleichstand.
Zu Punkt 4: Erst aufgrund von Punkt vier kann uns der 5. Tabellenplatz und damit die Platzierung vor Holtheim zugesprochen werden, da wir auswärts in Holtheim 3 Tore erzielt haben und Holtheim in Lichtenau torlos blieb…

Glückwunsch also an die Kleinenberger, die sich am letzten Spieltag noch auf Platz vier vorgeschoben haben. Glückwunsch aber auch an Holtheim --> denn knapper geht es kaum…

Weitere Glückwünsche gehen nach Oesdorf, die nächstes Jahr in der Kreisliga B beweisen müssen, ob sie die Klasse halten können. Die Zweite Mannschaft des VfL Lichtenau wünscht dabei viel Erfolg…

Danke an alle Gegner für die interessante Saison. Wir sehen uns nach dem Sommer wieder 😉

Soeben sind die Torschützen für die Saison 2003/2004 erfasst worden.

Es überrascht nicht, dass Alexander "Paschek" Leifeld die Torschützenliste auch in diesem Jahr anführt und er sich vermutlich die Torjägerkanone der Saison sichern wird.

In Zukunft werden neben den Torschützen auch die Assistgeber mit einem Punkt belohnt (hierzu lagen zur aktuellen Saison leider keine Angaben vor...)

Die Statistiken können unter dem Punkt Scorerliste eingesehen werden.

Viel Spaß !