Springe zum Inhalt

Gestern wurde uns per Mail mitgeteilt, dass die bekannte Sportinformationsseite www.sportline.de ab sofort nicht mehr zur Verfügung steht.

In Zukunft sollen die Ergebnisse mit erweitertem Komfort auf der Seite www.fussball.de bereitgestellt werden.

In den nächsten Tagen werden wir daher die Links auf der VfL-Webseite von sportline.de auf fussball.de umstellen.

Ob dies Auswirkungen auf die Funktionalitäten unserer VfL-Seite hat, läßt sich momentan noch nicht beurteilen...

In der letzten Ausgabe der Zeitschrift "test" (06/2004) findet sich ein ausführlicher Test aktueller Fußballschuhe.
[Beispielsweise: Diadora Attiva, adidas Predator, Uhlsport L50, ein Deichmann Victory-Schuh und viele mehr.]

Dieser Test wurde uns von einem Vereinsmitglied zur Verfügung gestellt. (nochmals Danke)

Bei Bedarf kann er <a href="http://www.vfl-lichtenau.de/img/sonstiges/Test_Fussballschuhe.PDF" target="_blank"><b>hier</b></a> heruntergeladen bzw. eingesehen werden.

[Achtung --> Dateigröße = 1,6 MB]

Seit einigen Tagen sind die Spielpläne für die 1. und 2. Mannschaft für die nächste Saison im Internet abrufbar.

Unsere 1. Mannschaft startet mit einem Heimspiel am 29.8. gegen die erste Mannschaft des VfL Thüle.
Der VfL Thüle hat die letzte Saison als 14. abgeschlossen und so gerade den Klassenerhalt geschafft. Für unsere 1. Mannschaft dürfte es gegen einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt gehen.

Die 2. Mannschaft spielt auswärts am 29.8. gegen den HSV Hegensdorf I, der in der letzten Saison aus der Kreisliga B in die Kreisliga C abgestiegen ist. Das Saisonziel der Hegensdorfer 1. dürfte der direkte Wiederaufstieg sein.

Neben einer allgemeinen Beschreibung der Sportart können auf der Seite "Nordic Walking" alle wichtigen Informationen zu Ansprechpartnern, Trainingszeiten und den Highlights dieses Sommers entnommen werden.

Der neue Platz steht kurz vor der Einsaat.
Nachdem der Filterkies von der Firma Schlichting aufgetragen wurde, ist in der letzten Woche die Erde verteilt worden. Dabei handelt es sich um ein Sand-Lehm Gemisch, das nun von der Firma Fecke noch abschließend gewalzt wird. In dieser Woche dürfte dann der vorläufig letzte Akt bei diesem Projekt in Angriff genommen werden:
Die Einsaat der oberen Sportplatzhälfte.
Bleibt nur zu hoffen, dass sich der Rasen schnell entwickelt, so dass evt. doch noch die ersten Trainingseinheiten unter Flutlicht im Herbst dort stattfinden können!