Springe zum Inhalt

Aufgrund der Platzverhältnisse (der Platz ist noch gefroren, v. a. an den Stellen, wo kein Rasen mehr ist) muss das heutige Spiel unserer 1. gegen Steinhausen leider abgesagt werden.

Das nächste Jugend-Zeltlager findet vom 04.-11.07.2020 im Feriencamp Bosau statt. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

contentde.gmx.mobile.android.mail.tokenaccess

Aufgrund der bisherigen Berichterstattung und der Einträge in den Sozialen Medien sieht sich der VfL Lichtenau gezwungen, nun auch eine offizielle Stellungnahme zu den Ereignissen vom 03.11.2019 abzugeben. Da es sich hier um ein schwebendes Verfahren handelt, wollten wir ursprünglich davon absehen. Jedoch werden unsere Spieler/unsere Mannschaft  als "Auslöser" dargestellt, daher sehen wir uns gezwungen, Stellung zu beziehen.

Fakt ist, dass es schon während des Spiels immer wieder „Unsportlichkeiten“ gegen unsere Spieler gab und dass es mit bzw. kurz nach dem Schlusspfiff des Spiels einen Vorfall gab, der letztendlich zu jeweils einer roten Karte beider Teams führte. Unsere Sicht bzgl. der Entstehung  dieser roten Karte ist konträr zu dem, wie es bisher dargestellt wurde (denn: unser VfL-Spieler reagierte auf eine vorausgegangene Aktion des Gegners). Uns ist aber bewusst, dass das vom Schiedsrichter und letztlich vom Sportgericht, das diesen Vorfall weiter untersuchen wird, zu werten ist.

Eine Rote Karte (unabhängig davon, wer oder was der Auslöser dafür war) rechtfertigt aus unserer Sicht nicht, dass ein Platzsturm der gegnerischen Mannschaft, Offizieller und Zuschauer erfolgte, der darin endete, dass wahllos auf unsere Spieler eingeschlagen und -getreten wurde. Die dabei an den Tag gelegte Aggressivität und Brutalität kann in keiner Weise mit dem Verteidigen gegen einen vermeintlichen Tritt oder "sich wehren" gerechtfertigt werden. 

Die Videos, welche zur Zeit im Netz kursieren, sprechen  für sich. Es ist darauf ein eindeutig defensives Verhalten der Lichtenauer Spieler zu erkennen. Glücklicherweise haben auch einige Spieler und Beteiligte des Gegners versucht die eigenen Leute zurückzuhalten, um noch Schlimmeres zu verhindern.

Wir möchten auch darauf hinweisen, dass diese Videos unter anderem auch von  neutralen Zuschauern (von anderen anwesenden Vereinen) gedreht wurden.

 

Das Präsidium

Das eigentlich für heute angesetzte KP-Spiel-Heimspiel unserer 1. gegen Mastbruch 1 findet leider nicht statt.

Da die Absage von unserer Seite erfolgte, wird das Spiel für Mastbruch gewertet.

Auf diesem Weg wünschen wir Mastbruch viel Erfolg im weiteren Wettbewerb.

Der Modern Arnis Kurs verschiebt sich aus organisatorischen Gründen auf Samstag, 19.10.2019 (Kursbeginn) und es sind auch noch weiterhin Plätze frei.

Beim Klostermannlauf am kommenden Samstag, 28.09.2019 wird es im Laufe des Nachmittages zudem eine Vorführung der Gruppe geben, um weiteres Interesse zu wecken.

Am Samstag, 21.09.2019 startet wieder der neue Modern Arnis Kurs:

Schöne Traditionen soll man pflegen:

Daher bietet der VfL Lichtenau auch in diesem Jahr wieder ein Tippspiel zur Bundesliga Saison 2019/2020 an.

Wie auch in den letzten Jahren, nutzen wir wieder den Service von Kicktipp.de!

Der VfL-Buli-Tipp ist ab sofort online und findet sich in den Menüs der facebook- und der VfL-Webseite.

Alternativ kann unten stehender Direktlink verwendet werden:
VfL-Buli-Tipp

Es kann natürlich auch direkt über die Kicktipp-App getippt werden.

Nachdem am vergangenen Sonntag die Preise für das Bundesliga- und WM-Tippspiel überreicht wurden, wird es auch für die kommende Saison wieder Preise für die drei Erstplatzierten geben.

Da die Saison bereits am Freitag startet, bitten wir Euch, die Info an Eure Bekannten, Freunde, Verwandten, und alle Lichtenauer weiterzugeben, damit wieder viele mittippen können.

Viel Spaß und vor allem Erfolg beim Tippen.
Eure Webmaster

Der diesjährige Stadtpokal findet vom 26.07. bis 28.07.2019 in Holtheim statt. Folgend die Informationen zum Ablauf.

Plakat Stadtpokal 2019

Liebe Sportlerinnen, liebe Sportler,

der neue Schiedsrichteranwärterlehrgang "Herbst 2019" findet traditionell im Paderborner Ahornsportpark statt und startet am Montag, den 16.09.2019 um 18:00 Uhr im Konferenzraum 1.

Anmeldungen nehmen sowohl Hans-Josef Huschen (05292/1674; h.-j.huschen@flvw-kreispaderborn.de) als auch Erich Drotleff (05254/3665; e.drotleff@flvw-kreis-paderborn.de) entgegen.

Für weitere Informationen stehen beide auch Rede und Antwort. Wichtig ist dieser Anwärterlehrgang gerade für die Vereine, die ihr Schiedsrichtersoll nicht erfüllen. Sie sind besonders aufgefordert - aber auch gerne andere Vereine - geeignete Frauen und Männer zu melden.

Weitere Schulungstermine gehen von 18:00 bis 21:00 Uhr (Adresse Ahornsportpark: Ahornallee 20, 33106 Paderborn).

Hier die genaue Terminübersicht für den Herbstlehrgang:

Mo.: 16.09.2019 (1. Tag)

Mi.: 18.09.2019 (2. Tag)

Mo.: 23.09.2019 (3. Tag)

Mi.: 25.09.2019 (4. Tag)

Mo.: 30.09.2019 (5. Tag)

Mi.: 02.10.2019 (6. Tag)

Mi.: 09.10.2019 (theoretischer und praktischer Prüfungsabend, ebenfalls im Ahornsportpark)

 

Interessierte wenden sich entweder direkt beim Vorstand oder hier über die Homepage.